Ausgabe Mai 2009

Aktuelles aus
den Bereichen:
  Sanitär, Heizung, Klima  
  Erneuerbare Energien  
     
     


Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie die Mai-Ausgabe 2009 unseres Christiani-Newsletters mit aktuellen Informationen rund um die Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter Telefon 07531 5801-26 oder
per E-Mail an newsletter@christiani.de.


Besuchen Sie uns auf der Intersolar in München

Die Intersolar – die Internationale Fachmesse für Solartechnik – ist alljährlich ein wesentlicher Messe-Höhepunkt für die Erneuerbaren Energien.
In diesem Jahr findet sie vom 27. bis 29. Mai 2009 in der Neuen Messe in München statt.

Gerne möchten wir Sie zum Besuch unseres Christiani-Messestandes in der Halle B4, Stand 179 einladen, wo wir Ihnen viele neue sowie bewährte Christiani-Produkte für die berufliche Aus- und Weiterbildung sowie für die allgemeine schulische Bildung präsentieren möchten.

Neben unseren bewährten Lehrmitteln

  • Energierad (mit Muskelkraft Energie am eigenen Leib "erfahren’)
  • Solarstromkoffer (einfache Solarstromanwendungen)
  • Solarstromlabor (Lehrsystem für die Photovoltaik-Profis von morgen)

möchten wir Ihnen insbesondere unser neues Lehrsystem für Wärmepumpe und Solarthermie zeigen.

Natürlich erwarten Sie auf unserem Messestand noch zahlreiche weitere Highlights.

Sollten Sie einen festen Besuchstermin mit uns vereinbaren, so wenden Sie sich bitte an unseren Kundenberater für Erneuerbare Energien, Herrn Christian Ott (ott@christiani.de / Tel. 07531 5801-48).
Bei Terminvereinbarung lassen wir Ihnen gerne die Eintrittskarten für die Intersolar zukommen.

Weitere Informationen zu unserem Messebesuch finden Sie unter
www.christiani-messen.de

 



Lehrsystem Wärmepumpe / Solarthermie

Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Wärmepumpe und Solarthermie vereint in einem Lehrsystem

Praxisorientiertes Lernen!
Das Lehrsystem ermöglicht eine optimale fachliche Qualifizierung im Bereich der Solarthermie und der Wärmepumpentechnik verbunden mit elektrotechnischem und hydraulischem Fachwissen.

Begreifen und Erfassen
Entscheidend für die Schulungsqualität ist das Angebot von praktischen Übungs- und Messmöglichkeiten an konkreten Anlagen.
Erst über das buchstäbliche „Begreifen“ und „Erfassen“ werden die technischen Prozesse verstanden und damit auch gestaltbar. Was nicht direkt beobachtbar und fühlbar ist, muss über entsprechende Messversuche nachvollziehbar sein.

Wesentliche Merkmale

  • 5 Mobile Schulungsstände, auf Rollen
  • zur Simulation unterschiedlichster Realsituationen durch
    verschiedene Kombinationen und Parametrierungen der Schlungsstände
  • Versuche und Simulationen an original Industriekomponenten
    aus der Praxis
  • ausführliche Versuchsbeschreibung

Zur Übersicht der Schulungsstände Lehrsystem Wärmepumpe und Solarthermie

 


Direkt bestellen



Das Energierad – Energie selbst erfahren!

Ein Erlebnis mit bleibender Erinnerung –
nicht nur für Kinder und Jugendliche!

Das Energierad bildet den idealen Einstieg in die Erneuerbaren Energien. Auf spielerische Weise Energie erfahren und begreifen, das ist die Idee des Energierads. Mit Muskelkraft werden verschiedene Stromverbraucher betrieben. Während die Energiesparlampe ohne allzu großen Aufwand zum Leuchten gebracht wird, kann man bei der herkömmlichen Glühlampe schon ins schwitzen kommen. Wird dann noch der Wasserkocher angeschlossen, so sind sportliche Höchstleistungen gefragt. Bis zu vier Geräte können gleichzeitig über die vorhandenen 12-Volt-Anschlüsse betrieben werden.

Das Energierad ist für den Einsatz an allgemeinbildenden und an weiterführenden Schulen gleichermaßen geeignet.
Mit dem Energierad erleben Schüler und Schülergruppen weitgehend selbstständig elementares, praxisnahes Grundlagenwissen. Mit Hilfe der Versuchsanleitungen können im Unterricht weitere energetische Grundfragen quantifiziert untersucht werden und Handlungskonzepte zum Energiesparen abgeleitet und entwickelt werden. Die Versuche ermöglichen das anwendungs- und erlebnisorientierte Lernen! In wenigen Unterrichtseinheiten entsteht damit ein vernetztes Verständnis energetischer Zusammenhänge.

Weitere Informationen

 


Direkt bestellen

 

 



Der Solarstromkoffer - Photovoltaik einfach und schnell begreifen

Das Lehrsystem zum anwendungsorientierten Lehren und Erlernen der Grundlagen photovoltaischer Energietechnik.

Mit dem Solarstromkoffer kann sowohl der Lehrer die Technik in Theorie und Praxis präsentieren als auch Schüler und Schülergruppen sich weitgehend selbständig das praxisnahe Grundlagenwissen zur Photovoltaik erarbeiten! Die Versuche ermöglichen das anwendungs- und erlebnisorientierte Lernen!
Der Aufbau des Koffers und der Anschluss der Modulbausteine ist ein einfacher und spielerischer Einstieg in die Elektro- und die Solartechnik. Das Laden eines Akkus mittels Laderegler, die Installation eines Bewegungsmelders sowie erste Spannungs- und Strommessungen bringen neben dem Aufbaue einfacher Schaltungen die ersten Erfolgserlebnisse.

Eigene Schulprojekte können mit dem Solarstromkoffer modellhaft geplant und für Entscheidungsprozesse präsentiert werden, zum Beispiel für eine solare Schaukastenbeleuchtung oder eine netzunabhängige Geräteraumbeleuchtung.
Mit ersten, nur qualitativen Energieversuchen auf dem Energierad wird z. B. die Energiemenge für den Betrieb eines Radios, der Beleuchtung oder der Warmwasserbereitung im Wohnhaus über die körperliche Anstrengung erfahrbar. Daraus kann der Schüler bereits grundsätzliche Verhaltensregeln zum Energiesparen ableiten.

Weitere Informationen

 


Direkt bestellen

 

 



Das Solarstromlabor - für die Photovoltaikprofis!

Mit dem neuen Solarstromlabor bietet Christiani neben dem bereits bewährten Solarstromkoffer ein weiteres überzeugendes Lernsystem zur Ausbildung in der Photovoltaik. Das Solarstromlabor bietet die Möglichkeit sowohl die Inselanlagentechnik als auch die Netzparalleltechnik praxisnah kennen und verstehen zu lernen.

Einsatzmöglichkeiten des Christiani-Solarstromlabors:
Mit den Laborarbeitsplätzen können ganze Klassenräume vollständig ausgestattet werden. Hierzu bietet Christiani weitere Möbel für komplette Fachraumausstattungen an. Das Solarstromlabor kann aber auch als einzelner Lernarbeitsplatz zum Beispiel in Firmen oder Bildungseinrichtungen installiert werden.

Das Solarstromlabor kann als Komplettausstattung erworben werden, die Komponenten können aber auch einzeln bezogen werden.

Weitere Informationen

 


Direkt bestellen



Lerninsel - der fahrbare und flexible Lernort

In der Ausbildung werden seit Einführung der Lernfelder multifunktionale Räume für die Ausbildung gefordert.
Der theoretische und der praktische Unterricht sollten im selben Raum durchführbar sein. Dies lassen die bestehenden Raumgrößen jedoch häufig nicht zu.

Mit der Entwicklung eines fahrbaren Lernortes können in einem Raum
beide Situationen unterrichtet werden. Der Lehrer/Ausbilder kann an
diesem Lernort – der Christiani Lerninsel – seinen Unterricht vorführen. Durch das Hinzufahren weiterer Lerninseln können die Lernenden den Unterrichtsstoff vertiefen oder Ausbildungssituationen einüben und erproben.

Die Lerninsel besteht aus einem quadratischen Korpus auf Rollen.
Die Arbeitsfl ächen aus verzinktem Stahlblech können aufgeklappt
und beidseitig genutzt werden. Auf den vier Seiten stehen je Seite
über 5 m² Arbeitsfl äche zur Verfügung. Pro Seite können ein bis zwei Lernende die praktische Umsetzung eines
Auftrages üben. Für die Entwicklung der Lerninsel
war es eine Vorraussetzung, dass der Lernende weitgehend praktische Arbeiten, wie im Betrieb oder auf einer „Baustelle“, durchführen kann.
Der Einsatz von Materialien aus der Industrie und dem Handwerk ist daher vorgesehen.

Weitere Informationen

 


Direkt bestellen


Bestellungen erfolgen auf Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie hier finden: >> AGB

Unser Impressum können Sie hier einsehen: >> Impressum


Christiani GmbH & Co. KG
Hermann-Hesse-Weg 2
78464 Konstanz

Tel.: 07531 5801-26
Fax: 07531 5801-85

E-Mail: newsletter@christiani.de
Internet: www.christiani.de